Willkommen 

Café Haberland, benannt nach den Gründern des Bayerischen Viertels, Salomon und Georg Haberland, bietet Ihnen - neben Speisen und Getränken - Informationen zur Geschichte des Quartiers.

In Kurzfilmen, Lebenszeugnissen und Berichten begegnen Ihnen bekannte und weniger bekannte Bewohnerinnen und Bewohner des Bayerischen Viertels. Sie finden im Zeithistorischen Portal Café Haberland einen einladenden Ort mit zahlreichen Tipps für die Erkundung der Umgebung.

Alle historischen Informationen werden in deutscher und englischer Sprache angeboten. Die Filme können auch in deutscher Gebärdensprache abgerufen werden.

Der ehrenamtlich arbeitende Besucherdienst zeigt Ihnen gern die verschiedenen Angebote der Ausstellung und beantwortet Ihre inhaltlichen Fragen.

Ihre privaten oder geschäftlichen Feiern bereichern die Kolleginnen und Kollegen mit kurzen Vorträgen oder Führungen rund um den Bayerischen Platz.
Schülerinnen und Schüler ab Klasse 4 sind zur Erkundung der Stadtgeschichte und des jüdischen Lebens im Quartier herzlich willkommen. 
Anmeldung bitte unter: friedrichs-rena[at]t-online.de

Die Einrichtung des Zeithistorischen Portals wurde im Jahr 2014 von der Stiftung Deutsche Klassenlotterie gefördert. 

Monica Geyler-von Bernus, Birgit Kahl, www.bfgg.de

Adresse: U-Bahnhof Bayerischer Platz | 10779 Berlin–Schöneberg

Besucherservice: Mo bis Fr 10:00 – 16:00 Uhr, Sa 10:00 – 14:00 Uhr

Öffnungszeiten: Mo bis Sa 10:00 – 20:00 Uhr, So 10:00 – 18:00 Uhr

Nachrichten aus dem Kiez von Markus Hesselmann finden Sie hier:
Kiezblog Bayerisches Viertel http://www.tagesspiegel.de/bayerischesviertel
Email
bayerischesviertel[at]tagesspiegel.de
Hashtag bei Twitter 
#BayerischesViertel

 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Berliner Forum für Geschichte und Gegenwart e. V
Wartburgstraße 42, 10823 Berlin, fon 030-2163571, info@bfgg.de